In der Weihnachtsbäckerei…

Erschienen am 4. Januar 2016 in Jungpfadfinderstufe

 

Auch in diesem Jahr stand das Bevorstehende Fest der Liebe bei den Jungpfadfindern ganz groß im Kurs. So starteten die Leiter mit ihrer Gruppe etwas früher als üblich in verschiedene Weihnachtsworkshops.

In einem der drei Weihnachtsworkshops haben die Kinder zusammen mit einem Leiter super leckere Kekse gebacken. Dabei war die Hauptaufgabe der Kinder das Bearbeiten und Gestalten des vorbereiteten Teigs. Für alle war das Backen ein riesiger Spaß, allerdings hat es auch ein ganz schönes Chaos hinterlassen – wie sollte man es anders erwarten? 🙂

Workshop 1.1

Workshop 1.2

In einem anderen Workshop wurden ganz schlichte Christbaumkugeln völlig neu und individuell gestaltet. Jedes Kind hat eine eigene Silberfarbene Christbaumkugel bekommen und hatte die Möglichkeit daraus eine völlig neue Kugel zu machen.

Die Kinder konnten die Kugel mit goldenem Lack besprühen, sie mit verschiedenen Aufklebern bekleben oder der Kreativität mit verschiedenen Stiften und Farben freien Lauf zu lassen. Dabei wurde auch ungewollt großer Wert auf eine individuelle Körperkunst gelegt.

Workshop 2.2

Workshop 2.1

Auch im dritten Weihnachtsworkshop wurde noch einmal fleißig die Phantasie und Kreativität angekurbelt. Jedes der Kinder hatte die Möglichkeit ein eigenes Süßigkeitenhaus aus verschiedenen Materialien zu bauen. So standen neben Butterkeksen und Spekulatius auch Smarties, Gummibärchen und andere Leckereien zur Verfügung.

Selbstverständliche durfte während der Planungs- und Bauphase eine kleine Nascherei nicht fehlen. Das anschließende Zuckergusschaos inklusive.

Workshop 3.1

Workshop 3.2

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.